Montag, 18. Mai 2015

I love Zentangle ♥ süchtig nach den Musterzeichnungen, aber schon nach Rosineart!

Ich habe für mich das Zentanglemalen entdeckt.
Das zeichnen vieler Muster bringt mir so richtig Spaß.

Ich hätte das nie gedacht, weil ich immer glaubte dafür
nicht die benötigte Geduld zu besitzen.

Jetzt allerdings kann ich kaum aufhören und diese 
Zeichenart ist so entspannend.

Ich zeichne allerdings so wie es mir gefällt, also nicht
nach Regeln, wie sie in  vielen  der Zentanglebücher
aufgezeigt werden.
So viel künstlerische Freiheit für die Rosine!



 Eigentlich sollen Zentanglezeichnungen
nur schwarz/weiß sein.
Allerdings gefällt mir die obige Zeichnung, die
ich nur mit einem Bleistift gezeichnet habe,
viel besser, als die nächste hier, die mit
einem schwarzen Filzstift gezeichnet wurde.



Einen farbigen Akzent einzubringen gefällt
mir persönlich auch ganz gut, so eine
Art Heraushebung : Hier das Herz!


Auch hier wurde der Bleistift geschwungen! Hervorhebung der gelbe Stern.


So und was ist daran nun Rosinenart?
Genau, es hat ein Gesicht!
Nur Muster ist nicht Rosine, es gehört
auch immer ein Gesicht dazu.

Habt eine schöne Woche !

Liebe Grüße
Rosine


Kommentare:

  1. Liebe Rosine, vor allem das oberste gefällt mir sehr! LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Sooo schön, die Rosinenart - Kritzelei oder Zentangel. Ich kritzel auch hin und wieder und kann nur bestätigen, dass man kaum aufhören kann. Man vergisst einfach die Zeit.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rosine,

    ganz toll wieder geworden und es gehört einfach ein Gesicht dazu. Vorschriften braucht es dabei nicht, meiner Meinung nach und außerdem heißt es doch so schön: Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosine,
    die Bilder sind wunderschön geworden und das 1. gefällt mir am besten , aber dies ist nicht ausschlaggebend. Deine Bilder haben etwas sehr persönliches und gefallen mir.
    Liebe Grüße RIKA

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rosinchen,
    die Rosinen-Zentangel finde ich sehr schön. Hatte mich gedanklich auch schon mal damit beschäftigt, aber wann soll ich das denn noch machen.... Kann mir aber gut vorstellen, dabei süchtig zu werden, weil man immer neue Ideen für Muster bekommt. Wie beim Stricken.
    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  6. Halli hallo Rosine
    es ist ein Traum kann ich dazu sagen. Mir gefallen beide Bilder sehr gut, aber das erstenoch ein klein wenig besser.
    Deine Gesichter sind so toll, vor allem bin ich immer hin und weg von den Augen.
    Lieben Gruß Hibiskus/Geli

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rosine, Du Künstlerin!
    Wunder-wunderschön. Das erste Bild gefällt mir besser. Dass Du ein Gesicht dazu gezeichnet hast ist eine schöne Idee. Das macht Dich und Deine Kunst aus!
    Ich wünsche Dir wundervolle Pfingsttage
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rosine,

    von Zentanglezeichnungen hatte ich bisher noch nie gehört – wieder etwas dazugelernt. Und ich kann mir gut vorstellen, dass man danach süchtig wird. Bis vor kurzem hätte ich auch nicht gedacht, dass ich nach 30 Jahren wieder Geduld für eine Häkelarbeit aufbringen würde, und nun überlege ich schon, was ich als nächstes mache…

    Dieser Stil gefällt mir außerordentlich gut, ob nun mit Bleistift oder mit Filzstift. Schön, dass du deine persönliche Note einbringst, mit Gesichtern und mit kleinen Farbtupfern, so soll es ja sein. Kreativität ohne eigene Ideen, das gibt’s ja gar nicht… :o)

    Dank dir sehr für deine lieben Zeilen zum Thema Älterwerden :o)

    Ganz herzliche rostrosige Grüße und Finnkrauler von der Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/05/von-edlen-recken-holden-maiden-und.html

    AntwortenLöschen
  9. Noch einmal ich ... Sag mal, hast Du diese wunderschönen Zeichnungen wirklich auf sooo kleine (9x9 cm) Blätter gezeichnet?
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen