Mittwoch, 26. Dezember 2012

Jetzt hängt die Marie an ihrem Platz

Hallo Ihr Lieben,

auch wenn heute der 2. Weihnachtstag ist, haben wir
mal kurz gehämmert und die Marie an ihren
 festen Platz gehängt.

Jetzt schaut sie in Mr. Bigs Hobbyraum, der gleichzeitig
als Gästezimmer dient. Und sie strahlt und er strahlt,
was will eine Rosine mehr?!!!


♥♥♥




Ich weiß, der Tisch könnte noch weiß oder grau angestrichen
werden. Aber erst einmal nicht.
Erst einmal ist Ruhe angesagt!


Herzlichst
die Rosine

Kommentare:

  1. Rosine,
    The picture in the room beautifully exempts! ♥
    I really like your quilt with stars! Oh!
    Beautiful Christmas Day.
    Jarka

    AntwortenLöschen
  2. Es muss doch nicht immer alles weis sein!!!!


    Herzlich Conny

    AntwortenLöschen
  3. Mama schöpft aus dem Punschgefäße,
    der Vater lüftet das Gesäße
    und spricht: „Jetzt sind es vier Minuten,
    nur mehr bis zwölfe, meine Guten.“

    Ich weiß, daß ihr mit mir empfindet,
    wie dieses alte Jahr entschwindet,
    und daß ihr Gott in seinen Werken
    * Mama, den Punsch noch was verstärken! *

    Und daß ihr Gott von Herzen danket,
    auch in der Liebe nimmer wanket,
    weil alles, was uns widerfahren
    * Mama, nicht mit dem Arrak sparen! *

    Weil, was geschah, und was geschehen,
    ob wir es freilich nicht verstehen,
    doch weise war, durch seine Gnade
    * Mama, er schmeckt noch immer fade! *

    In diesem Sinne meine Guten,
    es sind jetzt bloß mehr zwei Minuten,
    in diesem gläubig frommen Sinne
    * Gieß noch mal Rum in die Terrine! *

    Wir bitten Gott, daß er uns helfe
    auch ferner – Wie? Es schlägt schon zwölfe?
    Dann prosit! Prost an allen Tischen!
    * Ich will den Punsch mal selber mischen. *

    Ludwig Thoma

    Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013

    AntwortenLöschen